Experimentelle & Translationale Forschung am CRC

Ziel der Forschungsgruppe ist die Erforschung von neuartigen Technologien zum Einbringen von  Wirkstoffen in die Haut. Forschungsschwerpunkte sind insbesondere Hautpenetration von  Makromolekülen und Carrier-, bzw. Nanopartikel-basierter Wirkstofftransport.

Sie befinden sich hier:

Experimentelle Forschung am CRC

Neue Behandlungsstrategien für Hauterkrankungen erfordern tiefes Wissen um die Physiologie der Haut und Haarfollikeln. Das Team aus Wissenschaftlern und Ärzten erforscht deshalb verschiedene Aspekte der Haarbiologie, von Haarwachstumsstörungen, hautimmunologie sowie Interaktionen zwischen Haarfollikel, Talgdrüse und interfollikulärer Epidermis.

Auf dem Gebiet der Nanopartikel-basierten Penetrationwege - in und über die Haarfollikel und durch die Haut -, sowie der transkutanen Vakzination besitzt das CRC eine ausgewiesene Expertiese.

Ihre Ansprechpartner am CRC

PD Dr. med. Annika Vogt

Wissenschaftliche Leitung Experimentelle & Translationale Forschung

Profil_Vogt_155x200.jpg